Posts Tagged ‘Politik’

Wir sind alle Politiker*innen

Das Wahlkampfjahr 2017 ist das Jahr, in dem wir besonders politisch werden sollten. Denn es steht etwas zur Debatte: Die Populist*innen wollen unsere erkämpften Freiheiten abschaffen. Wer das nicht möchte, soll rausgehen und demonstrieren, soll diskutieren mit Familienmitgliedern und Rechten. Das Motto muss lauten: Ich mache etwas für unsere Demokratie! (mehr …)

Was 2015 los war – ein Rückblick mit Ausblick

„Neue Talente.“ nannte der italienische Finanzminister Pier Carlo Padoan die Flüchtlinge. „Das ist doch wunderbar!“ meinte er zur Chance in der Krise. Daimler-Chef Dieter Zetsche ging weiter und redete von den Flüchtlingen, die die „Grundlage für das nächste deutsche Wirtschaftswunder“ sein könnten. Letzte Woche hat der einmillionste Flüchtling die Grenze nach Europa überschritten (ohne Balkan-Flüchtlinge mitgerechnet). „Flüchtlinge“ ist auch zum Wort des Jahres 2015 gewählt worden. Die Gesellschaft für deutsche Sprache kürt jedes Jahr Wörter und Wendungen, die das Jahr aus politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Sicht sprachlich bestimmt haben.

(mehr …)

Talente in hoher Stückzahl

„Neue Talente.“ Nennt der italienische Finanzminister Pier Carlo Padoan die Flüchtlinge. „Das ist doch wunderbar!“ meint er zur Chance in der Krise. Er könnte auch sagen: „Wo liegt das Problem?“

Ja wo liegt denn eigentlich das Problem?
 
(mehr …)

Flüchtlinge bauen die Gesellschaft um – selbstverständlich

Max Weber hat es geahnt: „Das Selbstverständliche wird am wenigsten gedacht.“

Selbstverständlich produzieren wir Güter, die wir weltweit verschiffen. Selbstverständlich besprechen wir uns mit Kollegen in anderen Ländern. Und selbstverständlich übernehmen wir Konzepte, die sich im internationalen Kontext bewährt haben. Weniger selbstverständlich scheint für einige Europäer die humanitäre Antwort auf die derzeitige Flüchtlingskrise zu sein.

(mehr …)