Posts Tagged ‘Feminismus’

Feminismus vom Feinsten

Feminismus ist eine Frage der Intelligenz. … Den Feminismus bin ich mir schuldig. Als Kind empörten mich die Einschränkungen des Mädchenseins (die meine Eltern mir nicht aufnötigten).
(Aus: Silvia Bovenschen: Älter werden, S. Fischer Verlag, 2006.)

Weil die Frauen Kinder gebären, darum sollen sie keine politischen Rechte haben. Ich behaupte: weil die Männer keine Kinder gebären, darum sollen sie keine politischen Rechte haben und ich finde die eine Behauptung mindestens ebenso tiefsinnig wie die andere.
(Hedwig Dohm)

Das Gute sehen

Feministinnen lesen in den Medien die Aspekte heraus, die frauenfeindlich sind, sein könnten oder so scheinen. Zum Beispiel die Berichterstattung über den jährlichen Equal Pay Day. Oder die Neuigkeiten zum Girls Day. Die Rentenlücke zwischen Frauen und Männern, die Situation der Alleinerziehenden oder der weiblichen Führungskräfte. Immer lesen wir die Benachteiligung von Frauen heraus.

Dann las ich einen Artikel in der Zeit. Über den Fluch der Rente.

(mehr …)

Ampel.Männlein.Menschlein

„Euro-pedestrian traffic light“ von Stoeffler

„Die europäische Ampel“ von Stoeffler

Ampelmännchen also. Es geht um Ampelmännchen und alle reden auf einmal über Feminismus. Schimpfen. Schweigen. Punkt.

Kurz zum Hintergrund: In Wien wird 2015 der Eurovision Song Contest ausgetragen. Zur Erinnerung: Conchita Wurst, MannFrau mit Bart, gewann den Contest das Jahr zuvor und forderte die Gewohnheit heraus – zumindest fürs Auge. Mit gleichgeschlechtlichen Ampelmännchen will Wien ein Zeichen für Toleranz setzen. Und erzeugt viel mediale Aufmerksamkeit.

(mehr …)