Gute Taten tun gut

Eine gute Tat ohne Gegenleistung zeigt im Gehirn die gleiche Wirkung wie guter Sex oder Schokolade. Das Belohnungszentrum wird aktiviert. (mehr …)

Kein gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Mit dem Ausspruch „Das ist Kapitalismus“ begründete ein Richter des Berliner Arbeitsgerichts die erheblich niedrigere Entlohnung der ZDF-Reporterin Birte Meier. (mehr …)

Wir sind alle Politiker*innen

Das Wahlkampfjahr 2017 ist das Jahr, in dem wir besonders politisch werden sollten. Denn es steht etwas zur Debatte: Die Populist*innen wollen unsere erkämpften Freiheiten abschaffen. Wer das nicht möchte, soll rausgehen und demonstrieren, soll diskutieren mit Familienmitgliedern und Rechten. Das Motto muss lauten: Ich mache etwas für unsere Demokratie! (mehr …)

Boni ohne Sinn und Verstand

Eigentlich müssten sich die Beschäftigten der Deutschen Bank bei ihrer Arbeit eine rote Nase aufsetzen und immerzu laut „Helau“ rufen. Denn wie sich ihr früherer Chef Josef Ackermann verhält, kann eigentlich niemand mehr ernst nehmen. (mehr …)

Freiheit

Das Ziel der Arbeit ist die Muße, die Muße ist die Schwester der Freiheit.
(Aristoteles oder Sokrates)

Zeit

Wir merken immer erst am Ende,
dass wir am Anfang schon zu viel Zeit verloren haben.
(Hermann Scherer )

Tugenden von gestern und heute

Wir arbeiten in einer zunehmend komplexen und volatilen Arbeitswelt. Viele Ratgeber machen uns deshalb weis, wir müssten kreativ und flexibel auf Probleme und Herausforderungen reagieren und überraschende und unkonventionelle Wege gehen, um erfolgreich zu sein. Das kann schon sein. Doch diese Tugenden, die heute mehr denn je wichtig zu sein scheinen, waren es eigentlich schon immer. Sehr schön zeigt das die Geschichte von dem Deutschen Löb Strauß, der sich in den USA Levi Strauss nannte. (mehr …)

Der Mensch ist kein Mittel für einen Zweck

Wenn der dm-Gründer und selbst ernannte Anthroposoph Götz Werner einen Vortrag hält, erzählt er mitunter Geschichten, die in Erinnerung bleiben. Zum Beispiel diese Geschichte. (mehr …)

Menschen

Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind,
andere gibt‘ s nicht.
(Konrad Adenauer)

(mehr …)

1 2 3 4 7