Ode an die Mutter

Ode Mama

Liebe Mama,

als ich einmal gefragt wurde, wer mein Vorbild ist, da nannte ich nicht etwa eine Politikerin, Wissenschaftlerin oder Prominente. Ich sagte: „Meine Mutter“. Warum ich das meine, das möchte ich dir gerne heute zu deinem 57. Geburtstag sagen:

Du bist Stark! Dich hat das Schicksal einige Male getroffen. Doch mit Haltung trägst du es unaufhörlich weiter. Ich bewundere dich sehr dafür. Unter der Last, die du trägst, wäre ich längst zusammengebrochen.

Du bist Mutig! Obwohl du nicht wissen konntest, was dich erwartet, hast du dich für einen anderen, unbequemen Weg entschieden. Vor diesem Schritt verneige ich mich. Denn obwohl ich dir zu diesem Schritt geraten habe, dachte ich nicht daran, dass du diesen gehen würdest.

Du bist Zuversichtlich! Scheinbar nichts haut dich so einfach um. Du bist offen für Neues und wagst neue Wege. Eine neue Ausbildung mit über 50 beginnen – kein Problem für dich. Die Zukunft kann also kommen und bringen, was will!

Ode Mama2Ich bin sehr glücklich darüber, dich als Mutter zu haben. Wie schwierig dieser Job ist, weiß ich erst jetzt. Und ob eine Mutter den Job gut macht, das können nur die Kinder sagen. Heute möchte ich dir sagen: Du hast den Job sehr gut gemacht. Danke!

In Liebe

Anette